Experiences by Night

Der Platz der Weltausstellung mit seiner einzigartigen Klanganlage aus sechzehn Lautsprechern, die in seinen Lichtsäulen eingebaut sind, wird zum Schauplatz für ein nächtliches Konzert-Erlebnis. In dem internationalen Wettbewerb “My Daily Experiences” wurden im vergangenen Jahr 50 neu geschaffene Musikstücke aus zehn Ländern der ganzen Welt, von Australien bis Mexiko, eingesendet. Fünf ausgewählte Werke gelangen bei “Experiences by Night” einmalig zu Gehör. Es entsteht eine phantastische und nicht dagewesene Verfremdung des Platzes.

Holger Kirleis (Hannover):
“Kassenschlager”
Ostap Manulyak (Lviv, Ukraine):
“Rainfall B”
Clemens von Reusner (Braunschweig):
“rooms without walls”
Benno Belke (Berlin)/Oli Larkin (York, England):
“Moiré Patterns”
Masayoshi Matsui (Salzbug, Österreich):
“Liebeslied für japanischen Insektenchor”

Künstlerische Leitung: Stephan Meier, Joachim Heintz
Technische Leitung: Elektronisches Studio der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit Musik für heute
e.V. und Musik 21 Niedersachsen.


Musik 21 Festival 2017 »Ums Wort«

Karten für alle Veranstaltungen gibt es ab sofort an der Künstlerhaus Kasse. Zum Festivalprogramm geht...

» mehr

Fördern Sie Neue Musik! » mehr
Praktikum (m/w) bei Musik 21 Niedersachsen

Ab dem 01. September 2017 bieten wir für unser Projekt »Musik 21 Niedersachsen« ein Praktikum...

» mehr
NachwuchskomponistInnen gesucht!

Melde Dich schon jetzt für die diesjährige Werkstatt Junger Komponisten im Oktober an! Hier geht´s...

» mehr