M21N_LOGO_rgb

Musik 21 – Niedersächsische Gesellschaft für Neue Musik e.V. (Musik 21 – NGNM e.V.)

wurde am 19.06.2006 gegründet und versteht sich als Dachverband der niedersächsischen Initiativen für zeitgenössische Kunstmusik.

Der eingetragene, anerkannt gemeinnützige Verein verfolgt „die Förderung kultureller Zwecke mittels Pflege und Verbreitung aktueller und zeitgenössischer Musik und die Förderung ihrer Schöpfer und Interpreten. Er unterstützt insbesondere die organisatorischen Bedingungen und Erforderlichkeiten der Realisation“ (Auszug aus der Satzung).

Als Mitglied im Landesmusikrat Niedersachsen e. V., in der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik e. V. (Sektion Bundesrepublik Deutschland) und der European Conference of Promoters for New Music ist Musik 21 – NGNM e. V. auf Landes- und Bundesebene sowie international vernetzt.

Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover fördert Musik 21 – NGNM e. V. institutionell.

Vorstand:
erster Vorsitzender: Klaus Angermann
angermann@musik21niedersachsen.de
stellv. Vorsitzende: Astrid Schmeling
schmeling@musik21niedersachsen.de
Kathrin Dittmer

Der Verein wird von zwei Mitgliedern des Vorstands vertreten, darunter der Vorsitzende oder die stellvertretende Vorsitzende.

Sie möchten Mitglied werden?

Kontakt:
Musik 21 – NGNM e. V., Alte Grammophonfabrik
Edwin-Oppler-Weg 5, 30167 Hannover, Deutschland
info(at)musik21niedersachsen.de
Tel.: +49 (0)511 7635297-1

Registergericht: Amtsgericht Hannover,
Registernummer: VR 200320
Steuernr.: 25/207/40730

 

Das aktuelle Projekt “Musik 21 Niedersachsen 2016-2019″
Das Niedersächische Minesterium für Wissenschaft und Kultur fördert das Netzwerkprojekt Musik 21 Niedersachsen 2016–2019 auf der Grundlage einer Zielvereinbarung mit Musik 21 – NGNMe.V.

Die Landeshauptstadt Hannover unterstützt Musik 21 – NGNM e. V. institutionell. Weitere Förderer Weitere Förderer begleiten mit ihrer Unterstützung im Rahmen ihrer Musikförderung die gewachsenen Strukturen und die hohe Präsenz der zeitgenössischen Musik in Niedersachsen. Das Projekt Musik 21 Niedersachsen umfasst Konzertveranstaltungen, Nachwuchsangebote, das Musik 21 Festival, Musik 21 im NDR und das Klangbrücken Festival.

 

Bisherige Projekte des Vereins:
Musik 21 – NGNM e. V. war Träger der Projekte
Zentrum Musik 21 2007–2008 und
Musik 21 Niedersachsen 2008–2011
Musik 21 Niedersachsen 2012-2015.

Für Musik 21 Niedersachsen 2008-2011 wurde der Verein von der Kulturstiftung des Bundes zur Förderung ausgewählt. Diese Förderung ermöglichte eine rasante Entwicklung der Szene und trug zu der gegenwärtigen Struktur von Musik 21 Niedersachsen bei. In der Folge wurde die erste Zielvereinbarung mit dem Niedersächischen Minesterium für Wissenschaft und Kultur für das Projekt Musik 21 Niedersachsen 2012-2015 geschlossen.

Inzwischen ist ein Netzwerk aus ca. 40 Partnern in ganz Niedersachsen entstanden. Seit 2008 hat Musik 21 Niedersachsen mit rund 240 Veranstaltungen 25.000 Menschen für zeitgenössische Musik begeistert.


Abo MUSIK 21 IM NDR 2017-18: 25 % Ermäßigung

An vier Abenden ist bei Abo MUSIK 21 IM NDR 2017-18 im Landesfunkhaus Niedersachsen hochkarätige...

» mehr

Fördern Sie Neue Musik! » mehr
Mit dem Bus direkt zum Landesfunkhaus

Mit Beginn der Saison können Konzertbesucher mit ihrer Eintrittskarte als Fahrtberechtigung für die öffentlichen Verkehrsmittel...

» mehr