Kuss Quartett_Foto Neda Navaee_web

Musik 21.3 im NDR: Tradition und Moderne

Igor Strawinsky (1882-1971): “Three Pieces” (1914, rev. 1918)

Harrison Birtwistle (* 1934): aus “Nine movements for string quartet” (1991-1996): Frieze I, Fantasia III, Fantasia IV

verschränkt mit

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): Streichquartett f-Moll op. 80 (1847)

Oliver Schneller (* 1966): Introjections (2013, Uraufführung der revidierten Fassung)
Auftragswerk der Biennale Paris/Beethovenfest Bonn

Witold Lutosławski (1913-1994): Streichquartett (1964)

Kuss Quartett:
Jana Kuss, Violine | Oliver Wille, Violine | William Coleman, Viola | Mikayel Hakhnazaryan, Violoncello

Neue Klangwelten für einen, für den klassischen Klangkörper – wie reagiert das fragilste Gebilde der europäischen Kunstmusik auf ein Thema von außerhalb des Konzertsaals? Von außerhalb auch des Salons oder Wohnzimmers? Wie klingt die Offenheit der Natur, wie der Materialbegriff eines jungen Komponisten in Konfrontation mit der Tradition?

19:00 Uhr: Konzerteinführung mit Raliza Nikolov (NDR); im Anschluss an das Konzert: Künstlergespräch

Den Flyer zu dem Konzert finden Sie hier

Veranstalter: NDR in Kooperation mit Musik 21 Niedersachsen


Abo MUSIK 21 IM NDR 2017-18: 25 % Ermäßigung

An vier Abenden ist bei Abo MUSIK 21 IM NDR 2017-18 im Landesfunkhaus Niedersachsen hochkarätige...

» mehr

Fördern Sie Neue Musik! » mehr
Mit dem Bus direkt zum Landesfunkhaus

Mit Beginn der Saison können Konzertbesucher mit ihrer Eintrittskarte als Fahrtberechtigung für die öffentlichen Verkehrsmittel...

» mehr